Auch in dieser Woche war die Feuerwehr zwei Mal im Einsatz. Am Samstagabend rückte die Feuerwehr um kurz nach 19:00 Uhr mit neun Mann und zwei Fahrzeugen aus um einen Kleinbrand im Schulhof zwischen der Atriumschule und Sporthalle zu löschen. Am Montagnachmittag sorgt um kurz nach 13:30 Uhr ein ausgelöster Rauchmelder in der Beckengasse für einen Einsatz der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten sich gewaltsam Zugang zur Wohnung verschaffen in welcher der Melder ausgelöst hatte. Dort konnten Sie eine Rauchentwicklung, ausgelöst durch angebranntes Essen auf dem Herd, feststellen. Die Bewohner hatten dieses dort offensichtlich vor dem Verlassen der Wohnung vergessen. Die Küche wurde anschließend von der Feuerwehr belüftet. Ein weiteres Eingreifen war zum Glück nicht erforderlich. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 27 Mann vor Ort, da als Einsatzstichwort ein Zimmerbrand gemeldet worden war.